• Allnet Flat mit Handy

  • Werbung

  • Smartphones

  • News & Aktionen

  • Mobilfunk – Netztest

  • BlackBerry Z10 nur 1 Euro Zuzahlung

    BlackBerry

    Die BlackBerry-Produkte führen mit dem hauseigenen Betriebssystem „RIM“ nach wie vor ein Nischendasein im Schatten von Android, iOS und Windows. Um Marktanteile zu erobern, wurde das neue High-End-Smartphone BlackBerry Z10 zusammen mit einem überarbeiteten Betriebssystem vorgestellt. Dabei wurde nicht einmal vor einer Änderung des Namens „RIM“ (Research in Motion) haltgemacht. Aus „RIM“ ist nun schlicht „BlackBerry“ geworden. Die aktuelle Version nennt sich „BlackBerry 10“ und wirbt mit Funktionen und Anwendungen, die reibungslos miteinander arbeiten sollen. Vor allem die Gestensteuerung wird im neuesten Betriebssystem von BlackBerry großgeschrieben.

    BlackBerry Z10 – ein Smartphone welches sich sehen lassen kann

    blackberry-z10Auch das neue Top-Smartphone Z10, das als Zugpferd den Namen BlackBerry wieder ins Antlitz der mobilen Welt rücken soll, arbeitet mit BlackBerry 10 und kann mit modernsten technischen Eigenschaften aufwarten. Mit seinem Dual-Core-Prozessor, der mit 1,5 GHz getaktet ist und auf stattliche 2 GB RAM zurückgreifen kann, muss er sich vor koreanischer Konkurrenz genauso wenig fürchten wie mit dem hochauflösenden 4,2-Zoll-Display mit stolzen 1280 x 768 Pixeln.
    Das Gehäuse des griffigen Geräts zeigt sich sehr robust und überrascht mit schlanken Außenmaßen bei sehr geringer Dicke (nur 9 mm).
    Ärgernisse wie bei ostasiatischen, aber auch amerikanischen Smartphones, die durch nicht wechselbare Akkus oder fehlende Speichererweiterungen hervorgerufen werden, lässt das Z10 missen. Die schon üppigen 11 GB an verfügbarem Speicher können durch den Einsatz einer Speicherkarte erweitert werden.
    Wer befürchtet, mit Apps unterversorgt zu sein, wird über die bereits 70.000 Apps für BlackBerry-Geräte staunen. Zudem tragen die Bemühungen um zahlreiche Programmierer Früchte, die für hochwertige Apps sorgen; inzwischen sind nahezu alle bekannten Apps bei BlackBerry vertreten. Um auch letzte Ängste vor einer mangelnden App-Auswahl auszuräumen, wird an der Portierung von Android-Apps auf das Z10 gearbeitet ─ zumindest ab Version 4.1.
    Vorbei scheint die Zeit, in der sich die kanadische Firma ausschließlich auf Geschäftsleute konzentriert hatte. Mit dem Z10 beweist BlackBerry, dass es locker mit diversen High-End-Geräten von Samsung, Sony & Co. mithalten kann und sich als Zielgruppe vor allem anspruchsvolle Kunden ausgesucht hat, die ein hochwertiges Gerät mit sich tragen möchten, das sich von typischen Massenprodukten unterscheidet.

    BlackBerry Z10 mit Handyvertrag ohne Zuzahlung (1 Euro)

    Das BlackBerry kann in Online-Handyshops, wie auf sparhandy.de, für nur 1 Euro Zuzahlung bestellt werden. Hierfür müsst ihr einen neuen Handyvertrag abschließen. Es stehen die Mobilfunknetze von T-Mobile, Vodafone und E-Plus zur Auswahl. Die Handytarife umfassen wahlweise Freiminuten oder Allnet Flats, viel wichtiger ist jedoch die Internet-Flatrate. Ein Smartphone, hier das BlackBerry Z10, sollte immer einen Handytarif mit Internet-Flatrate besitzen. Je nach Nutzung kann hierbei noch auf die Höhe des Highspeed-Kontigent geachtet werden.

    Zum Angebot: Handyvertrag mit BlackBerry Z10 für nur 1 Euro


    Artikel geschrieben am: 18.04.2013 von: admin | Kategorie(n): Handys & Smartphones
    Tags: , ,